Kölsche Köch – gem. Veranstaltung m. AfukS

Montag, 3. Juni 2019 

Gemeinsame Veranstaltung mit der Akademie för uns kölsche Sproch: „Kölsche Köch“

Der Heimatverein Alt-Köln plant in Kooperation mit der Akademie för uns kölsche Sproch einen unterhaltsamen Abend in der RESIDENZ am Dom, in dessen Verlauf nicht allein kölschen Mädcher un Junge, sondern auch Imis und anderen die offenen Geheimnisse der kölschen Foderkaat näher gebracht werden soll. Dabei soll nicht nur die Rezitation entsprechender Rümcher – z.B. von Johannes Theodor Kuhlemann – oder Verzällcher – z.B. Anekdoten zu den Essgewohnheiten der Kölner –, sondern auch das damit verbundene Liedgut zu Gehör gebracht werden. Die Textvorträge werden von den Mitgliedern des HvAK Marita Dohmen, Wolfgang Pappe, Wolfgang Semrau und Hans-Georg Tankiewicz dargebracht werden, für die musikalische Untermalung zeichnet Werner Lichtenberg an der Quetsch verantwortlich, der darauf vertraut, dass er durch lautes Mitsingen vom Publikum angemessen unterstützt wird. Die Moderation übernehmen Ingeborg Nitt von der Akademie för uns kölsche Sproch und Wolfgang Pappe vom Heimatverein Alt-Köln.

RESIDENZ am Dom, Veranstaltungssaal, An den Dominikanern 6-8, 50668 Köln, Einlass 17.00 Uhr.

Teilnehmerkarte erforderlich

Kartenerwerb auch in der Bibliothek der Akademie för uns kölsche Sproch, Im Mediapark 7, 50670 Köln