Vortrag Köln-Riehl

Montag, 17.02.2020, 18.00 Uhr

Köln-Riehl, ein liebenswerter Stadtteil von Köln, Vortrag mit Joachim Brokmeier

Riehl war ein kleiner aber alter Ort im Norden von Köln, der bereits 972 urkundlich erwähnt wurde und 1888 nach Köln eingemeindet wurde. Geprägt haben Riehl die häufigen Hochwasser, große Kasernenanlagen und die „Goldene Ecke“ als Vergnügungsmeile der Kölner mit dem Zoo, der Flora, der Radrennbahn, dem Vergnügungspark und vielen Lokalen. Heute ist Riehl neben dem Zoo und der Flora bekannt durch die Sozialbetriebe Köln (Riehler Heimstätten), die Kirche St. Engelbert von Dominikus Böhm, das Kinderkrankenhaus und die vielen Villen um den Botanischen Garten, die zum großen Teil auf die Englische Besatzung nach dem Ersten Weltkrieg zurückgehen.

(Foto: J. Brokmeier)

RESIDENZ am Dom, Veranstaltungssaal, An den Dominikanern 6-8, 50668 Köln, Einlass 17.00 Uhr.

(Eintritt frei, Gäste willkommen)